Mittwoch, 31. Oktober 2012

Agonie und Irritation 2012


Das Jahr 2012 mag vielleicht nicht das Ende der Welt bedeuten, jedoch bewirkt die anhaltende Kapitalismus-Krise eine Veränderung der Lebensperspektive vieler Menschen. Es ist schwierig die passenden symbolischen Bilder zu finden die diesen Prozess illustrieren. Was bleibt ist die Reaktion der menschlichen Mimik auf die unverständlichen Vorgänge. Zur Zeit befinden wir uns in der Phase der Agonie und Irritation. Was folgt?